Counter
StempelRSV
Ralf Berthold Mauring

Dr. h.c. jur. Wolfgang Gerhard Günter Ebel

† 29. Dezember 2014


Schuldenuhr
image_pdfimage_print

Willkommen beim Verband Deutscher Rechtssachverständiger

 

300mal300

Ralf Berthold a.d.F. Mauring Verbandsleitung


Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, Finanzämter, Verwaltungen und Mitwisser.

hiermit teile ich Ihnen und dieser BRD Firmen Schein Regierung mit, dass ich aus diesem menschenverachtenden System aussteige, an dem sich die deutsche BRD Firmen Regierung unter Ihrer Ägide maßgeblich beteiligt. Ich bin es leid, dass man über mein Leben bestimmt, für mich Entscheidungen trifft und mir vorschreibt, was mir zum Wohle ist und was nicht.

Aus ethisch-moralischen Gründen verweigere ich diesem totalitären Regime meine Beihilfe, da dieses gegen die Absätze 1-3 des §20 des Grundgesetzes und damit gegen die Ordnung verstößt.

Dabei berufe ich mich auf Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes:        Weiter Lesen


 

Unsere Arbeit ist für Mittellose und für Menschen, die vom BRD System in den Ruin getrieben worden sind, kostenlos.Wir möchten wenigstens, daß unsere eigenen entstandenen kosten ersetzt werden. Über freiwillige Spenden freuen wir uns natürlich auch, weil Webseite und Verbandsarbeit kostet Geld.

Wir keine Nazis oder anderen Gruppierungen die uns zuordnet werden. Es ist falsch, wie es im Internet behauptet wird, daß wir Betrüger oder Sonstige Faschistische Organen angehören.

Was ist ein Rechtssachverständiger Rechtskonsulent.

Rechtskonsulent wurden Laien genannt, die vom Ende des Mittelalter bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts juristischen Rat an meist ärmere Mandanten gaben. In der Schweiz werden auch beratende Rechtsbeistände Rechtskonsulent genannt.

KolegenRechtskonsulenten und Rechtssachverständige, sind Menschen, die sich durch das Studium von Gesetzestexten die Fähigkeit erwerben, rechtliche Beratungen zu geben. Da sich viele ärmere Leute weder einen Rechtsanwalt noch ein Hochschulstudium leisten konnten, wurden meist in Städten die Rechtskonsulenten, Rechtssachverständiger aktiv. In der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein werden auch Juristen Rechtskonsulent genannt, die staatliche oder öffentliche Einrichtungen im Rahmen ihrer hauptberuflichen Tätigkeit beraten.

Rechtskonsulent, eine neuerlich gebräuchlich gewordene Bezeichnung für solche Personen, die sich berufsmäßig damit befassen, die Rechtsangelegenheiten gegen Entgelt für andre zu erledigen. Dadurch wurde eine besondere Klasse von Rechtskonsulenten, Rechtssachverständiger geschaffen, die bei den Amtsgerichten statt der Rechtsanwälte, die Parteivertretung übernehmen. In manchen Gegenden,besonders wo die Rechtsanwälte vor den Amtsgerichten nicht auftraten, haben die Rechtskonsulenten, die sich auch als Volksanwälte bezeichneten, eine erhebliche Bedeutung erlangt.

Anfang des 19. Jahrhunderts begannen die Bestrebungen, die akademisch ausgebildeten Juristen von den anderen Rechtsberatern abzusetzen und aus getrennten Berufen der Advokaten und Prokuratoren den heutigen Beruf des  Rechtsanwalts zu bilden. In diese Zeit fällt auch die Abgrenzung gegenüber den  sonstigen Rechtsberatern, die auch früher den Namen Rechtskonsulenten trugen. Mitte des 19. Jahrhunderts stand bereits die Berufstätigkeit dieser Konsulenten  unter einem Konzessionszwang, Bestallung, also einer Zulassung. Ein geregeltes Berufsbild entwickelte sich zu dieser Zeit noch nicht. Dies wohl auch deshalb, weil durch die  preußische Gewerbeordnung von 1869 in den norddeutschen Ländern die völlige  Gewerbefreiheit entstand.

Die Wiedereinführung der Konzessionspflicht durch die Gewerbenovelle vom 01.07.1883 für das gesamte Deutsche Reich führte zu einem Reglement und man kann durch einheitliche Regelung des Berufsbildes der früheren Rechtskonsulenten das Entstehen der Rechtsbeistände sehen.

adler1871 (2)Deutsches Reich – ein Begriff, der bei den meisten Deutschen heute einen bitteren Beigeschmack mitbringt. Hierbei meinen wir die meisten Deutschen, also nicht alle. Leider haben viele inzwischen vergessen, daß mit dem Sieg der Alliierten diese auch unsere Erziehung und Geschichte beeinflußten und heute noch oft ihre „Heldentaten“ im 2. Weltkrieg lobpreisen. Jedoch wurden damals nicht nur Lehrkräfte in den Schulen, sondern auch (Schul-/Geschichts-)Literatur gegen die ausgetauscht, welche auf diese Alliierten-Ideologie ausgerichtet waren und heute noch sind.
Welche Folgen das bei der deutschen Bevölkerung hatte kann sich jeder klardenkende Mensch selbst ausrechnen. Somit glauben die meisten Menschen die jahrzehntelange Propaganda der von den Alliierten kontrollierten Medien und meiden wenn möglich das Thema Deutsches Reich, ja selbst das Wort „deutsches Volk“ wird schon mit Vorsicht genossen. Doch ist es nicht aber ein ganz normaler allgemeiner Begriff für die Menschen, die in Deutschland leben ?  Deutschland ist daß Deutsche Reich, die BRD war bis 1990 nur die Verwaltung für daß Deutsche Reich. Wird uns hier von jemanden Angst gemacht ? Wer hat einen Vorteil davon uns Deutschen ein schlechtes Gewissen einzureden?

Es genügt heute schon lange nicht mehr, nur den Gesetzestext und die Rechtsprechung zu kennen. Wir entwickeln deshalb vielmehr mit Ihnen gemeinsam Strategien zur Rechtsdurchsetzung, sowie die Verwaltung der Konkludentenverträge, den Lebens und Willenserklärung und Patientenverfügungen. Unsere Rechtssachverständige und Rechtskonsulenten sind auch als Referenten zu Rechtsthemen unterschiedlicher Art tätig und stellen darüber hinaus ihr Fachwissen in verschiedensten Arbeitskreisen, Gruppierungen  und Organisationen, u.a. auch zur Weiterentwicklung des Rechts, zur Verfügung.

Dabei haben wir bewiesen, dass wir auch dem nicht juristischen Publikum im Rahmen von Vortragsveranstaltungenrechtliche Themen verständlich und interessant präsentieren können. Soweit Sie hieran Interesse haben, sprechen Sie uns gerne an.

Sie sind Personal, eine SACHE (Juristische Person) der Firma BRD

Werden Sie wieder Mensch, wir helfen Ihnen.

 

 

 

 

Bitte unterschreiben Sie unsere Unterschriftenliste, damit wir als Grundrechtepartei und Initiatorin der Rundfunkbeitragsklage weiter arbeiten können oder schreiben Sie eine Mail an hallo@grundrechtepartei.de mit dem Betreff: Ja! Ich unterstütze die Grundrechtepartei mit meiner Unterschrift!

Viabuy

adler1871 (2)